Das gewisse „Etwas“

Ihre Zufriedenheit ist unser Erfolg!

Mit Sachverstand, Kompetenz und viel Liebe zum Detail haben wir ein Wohlfühlparadies - nicht nur - für die Pferde geschaffen:

• 10 ha Weideflächen rund um das Gut und viele Paddocks bieten Ihrem Pferd artgerechte Haltung.

• Bei einem Ritt durch die, dem mittelalterlichen Charakter des Gutes angepasste Pferdeschwemme, werden die Sehnen und Gelenke der Pferde gekühlt und regeneriert.

• Auch unser hochmodernes Pferde-Solarium ist behutsam in die denkmalgeschützten Mauern des Gutes eingebaut.

• Nicht zuletzt sind zahlreiche Reitlehrer auf der Anlage tätig, die Sie bei der Ausbildung oder Korrektur Ihres Pferdes unterstützen. Aber natürlich können Sie auch Ihren eigenen Trainer mitbringen.

Unseren Einstallern möchten wir die Möglichkeit geben, jeden Tag einen kleinen Kurzurlaub auf unserem Gut zu verbringen:

• Zum Beispiel in unserem idyllischen Biergarten "Café Nussbaum" bei kühlen Getränken und leckeren Gerichten. Oder im gemütlichen Reitercasino mit Blick in die Reithalle.

Der Verein für Körper-und Mehrfachbehinderte führt sein Therapeutisches Reiten in einer separaten Halle auf unserem Gut durch.
Die Pferde sind dabei Wegbegleiter auf der Suche nach mehr Selbstbewusstsein und beim Abbau von Ängsten. Sie helfen dabei, Sozialempfinden und Verantwortungsgefühl zu fördern.

Das Therapeutische Reiten hat sich nachweislich bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit verschiedenen Behinderungen oder Störungen bewährt. Dabei steht nicht der Sport, sondern die individuelle Förderung über das Medium Pferd im Vordergrund.
Der unmittelbare Kontakt zum Tier soll Motorik, Wahrnehmung, Lernfähigkeit, Befinden und Verhalten beeinflussen. Die Therapie wird von Physiotherapeuten, Pädagogen und Psychologen durchgeführt, die eine Zusatzausbildung besitzen.