AGB

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen gültig ab 01.010.2020

§ 1 Allgemeines
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, soweit nichts anderes vereinbart ist, für die vertragliche Buchung der Solekammer auf Gut Groß-Winkelhausen.
Die Gut Groß-Winkelhausen GbR behält sich Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

§ 2 Zustandekommen eines Vertrages
Durch die Buchung der Solekammer kommt der Behandlungsvertrag zustande.
Auch bei einer mündlichen, telefonischen oder schriftlichen (E-Mail) Vereinbarung bzw. Zustimmung, gilt der Behandlungsvertrag als erteilt. Mit Zustandekommen des Behandlungsvertrages treten die AGB in Kraft.
Die Gut Groß-Winkelhausen GbR behält sich vor, einen Behandlungsvertrag ohne Angaben von Gründen abzulehnen.
In diesem Fall bleibt der Honoraranspruch von der Gut Groß-Winkelhausen GbR für die bis zur Ablehnung entstandenen
Leistungen, einschließlich Beratung, erhalten.

§ 3 Terminabsagen/ Terminverschiebungen
Nachdem ein Vertrag wirksam geschlossen wurde wird für ihr Pferd ein Behandlungszeit, die Räumlichkeit und Hilfsmittel reserviert.
Im Gegenzug erhalten wir die vereinbarten Kosten für die Behandlungen.
Vor Beginn der Therapie kann der Tierhalter jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Im Fall des Rücktritts durch den
Tierhalter entstehen keine Kosten, wenn Behandlungen spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden. Bei Unterschreitung von 24 Stunden vor Termin sowie bei Nichterscheinen,
kann die Gut Groß-Winkelhausen GbR die Behandlungskosten zu 50% als Aufwandsentschädigung abrechnen.
Bei Behandlungsabbruch erstattet die Gut Groß-Winkelhausen GbR dem Tierhalter die geleistete Zahlung zu 50 %.

§ 4 Terminabsage durch die Gut Groß-Winkelhausen GbR
Kann ein Termin wegen Krankheit, technischer Störungen oder durch (höhere Gewalt) nicht stattfinden, werden sie zeitnah per Mail informiert. Der Termin kann nachgeholt werden.

§ 5 Haftungsausschluss – Behandlungen
Der Tierhalter hat für Schäden an Einrichtungen, Anlagen und Inventar auf dem
gesamten Betriebsgelände aufzukommen, die durch ihn, bzw. sein Pferd verursacht werden, unmittelbar und in voller Höhe.
Die Gut Groß-Winkelhausen GbR haftet nicht für Schäden am Pferd oder sonstigen Sachen des Tierhalters, soweit er nicht gegen diese Schäden versichert ist, oder diese Schäden nicht auf Vorsatz oder grobfahrlässigem Verhalten des Betriebes
oder eines Gehilfen beruhen.
Haftungsansprüche müssen spätestens bei Beendigung der
Selebehandlung vom Tierbesitzer an die Gut Groß-Winkelhausen GbR gemeldet werden.
Die Gut Groß-Winkelhausen GbR garantiert keinen Heilungserfolg.

§ 6 Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Düseldorf – Deutschland. Es gilt deutsches Recht.

§ 7 Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder
werden, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Unwirksame Bestimmungen sind durch Regelungen zu ersetzen, durch die der von den
Parteien erstrebte wirtschaftliche Erfolg in rechtlich wirksamer und durchführbarer
Weise erreicht werden kann.